Betreuungs-/ Therapieangebote

Die engmaschige therapeutische Betreuung durch PsychologInnen und SozialpädagogInnen findet im Früh- und Spätdienst statt und wird bei der Jugendhilfeeinrichtung Amidon I durch die Nachtbereitschaft mit Erzieherinnen zur Rund-um-die-Uhr-Betreuung ergänzt.

Jede BewohnerIn wird neben den offenen Betreuungszeiten von einer fest zugeordneten BezugstherapeutIn begleitet, mit der Themen des Alltags besprochen und Probleme gelöst werden können.

Verpflichtende Therapie-Angebote sind die wöchentliche therapeutische Großgruppe, bei Symptomdruck die wöchentlich stattfindende Symptomgruppe, therapeutische Einzelgespräche (bei der BezugstherapeutIn und/oder PsychologIn), WG-Sitzungen, das gemeinschaftliche Essen, die Essrunden und begleitende Besprechungen mit den Ernährungsfachkräften.

Tägliche Reflexionsrunden ergänzen diese Betreuung bei Bedarf wirksam. Hinzu kommen Eltern- und Familienarbeit und unsere zweimal jährlich stattfindenden Familientage.